SV Bischofsmais
Navigation  
  Herzlich Willkommen beim SV Bischofsmais
  News und Meldungen
  Saison 2010 Rückrunde
  => überzeugender SVB gewinnt Hallenturnier in Wallersdorf
  => Rückrundenauftakt in Fürsteneck
  => SVB - SV Perlesreut
  => 4: 0 Klatsche in Bad Kötzting
  => Heimpleite gegen Hutthurm II
  => Dreier in Riedlhütte
  => Heimerfolg gegen HSV
  => Niederlage in Zenting
  => Spielabbruch gegen Hohenwarth
  => Blamage in Preying
  => Relegation in Grafenau
  => Relegation in Zenting
  Spielerportrait
  Teams
  Tabellen
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Umfragen
  Intern
  SVB-Forum
  Saison 2011
SVB - SV Perlesreut
"

SVB         -       SV Perlesreut   am 11.04.2010

 

(mw)

Der Start aus der Winterpause verlief für den SVB nicht gerade nach Wunsch.

Nachdem man im ersten Auswärtsspiel in Fürsteneck zunächst noch einen Punkt ergattern konnte, musste man doch auf heimischem Rasen die volle Punktezahl abgeben. Die Anfangsphase begann sehr verhalten. Unsicherheiten und Abspielfehler hüben wie drüben. Nach etwa 20 Minuten verzeichneten die Hausherren die erste hochkarätige Tormöglichkeit, als sich Bruckdorfer am Strafraum gegen drei Perlesreuter durchsetzte, aber letztlich nicht platziert genug abschloß und der Gästekeeper konnte den Rückstand verhindern.

Das 0:1 fiel nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld. 3 Bischofsmaiser hatten zuvor das Spielgerät verfehlt und Stockinger konnte aus 5 Metern ins lange Eck einschieben. Nur ein paar Minuten später nahm sich Bachl ein Herz, setzte zu einem

Solo durchs Mittelfeld an, und hämmerte das Leder aus 35 Metern unter die Latte zum 0:2 Führungstreffer. Die Gastgeber waren zu diesem Zeitpunkt sichtlich konsterniert, und brachten bis zum Halbzeitpfiff keine geordnete Offensivbewegung mehr zustande.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts zeigten die Spieler um Trainer Schmid mehr Einsatz, und verbuchten klare Möglichkeiten zum Anschluss und Ausgleich.

Nadrasky und Eder vergaben zwei Kopfballchancen, und wenig später köpfte auch Steininger eine Flanke von Sedlmeier ans Aluminium und vergab den Nachschuss aus fünf Metern.

Auf der Gegenseite bekamen die Hausherren um Libero Tucek die Kugel nicht aus der Gefahrenzone und Stockinger bekam auf Strafraumhöhe den Ball vor die Füße.

Mit einem Schlenzer ins lange Eck ließ der dem guten Keeper Crosariol keine Chance und markierte damit den 0:3 Endstand. Die unterschiedlichen Tabellenplatzierungen waren im reinen Spielverlauf nicht erkennbar. Lediglich in der Chancenverwertung zeigte sich Perlesreuth abgeklärter und cooler.

Die nächste Aufgabe bei Kötzting II wird sicher nicht einfacher, daher müssen die Akteure um Spielführer Zaglauer wieder mehr Herz in die Partie bringen und mit

vereinten Kräften einen Erfolg anstreben.

 

Aufstellung: Crosariol, Pfaller(Stangl), Tucek, Nadrasky, Niedermeier, Zaglauer, Eder, Baumann, Bruckdorfer, Steininger, Potempa( Sedlmeier)


 
  Es sind noch keine Umfragen eingetragen worden!


 
Werbung  
  "  
Heute waren schon 14 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=