SV Bischofsmais
Navigation  
  Herzlich Willkommen beim SV Bischofsmais
  News und Meldungen
  Saison 2010 Rückrunde
  Spielerportrait
  Teams
  Tabellen
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Umfragen
  Intern
  SVB-Forum
  Saison 2011
  => Auftakt in Wildenranna
Auftakt in Wildenranna
"

Pressemitteilung

 

zum Spiel

 

Wildenranna     - SVB vom   25.07.2010

 

 

Die neu formierte Truppe um Spielertrainer Jakob erwischte in Wildenranna einen Traumstart. Schon nach 9 Minuten zirkelte der neue Libero Thomas Fehrer einen Freistoß aus etwa 20m unhaltbar ins Tordreieck.

Nur kurze Zeit später konnte ein aufgerückter Abwehrspieler der Hausherren ungestört von der linken Seite flanken und Schauer konnte per Kopf zum 1:1 egalisieren. Die Partie plätscherte ohne Höhepunkte dahin. Bei einer Ecke waren die Abwehrrecken des SVB erneut nicht aufmerksam genug und wieder war es Schauer, der mit einem Hammerkopfball dem guten Tormann Crosariol keine Chance ließ.

Der stets gefährliche Manuel Sexlinger erhöhte noch vor der Pause auf 3:1.

Auch nach dem Seitenwechsel war kein unmittelbares Aufbäumen gegen die drohende Niederlage seitens des SVB erkennbar. Im Gegenteil, Sexlinger konnte einen Freistoß der Gastgeber von der Mittellinie am Sechzehner annehmen und

mit einem kurzen Antritt per Drehschuss in den Winkel das 4:1 markieren.

Erst eine Glanztat vom Bischofsmaiser Torwart, der den Schuss von Sexlinger aus kurzer Distanz auch noch sicher fangen konnte, brachte die Wende.

Der für Baumann eingewechselte Andreas Eder brachte frischen Wind über die rechte Seite, und schob einen Musterpass von Bruckdorfer zum 4:2 ins lange Eck. (78.) Jetzt drückte Bischofsmais und die Gastgeber verloren jede Ordnung.

Einen Handelfmeter in der 83. Minute verwandelte Steininger zum 4:3 Anschlusstreffer. Ein Schuss von Kapitän Zaglauer wurde noch leicht abgefälscht und landete am Aluminium. Wildenranna verteidigte mit elf Mann, und konnte in der Schlussphase die Punkteteilung sehr glücklich verteidigen, als der Schlussmann einen Freistoß nicht festhalten konnte, und die Kugel auch nach 5 Nachschüssen aus kürzester Distanz nicht über die Linie zu bringen war.

Fazit: Das Spiel wurde im ersten Abschnitt verloren, als man in einigen Situationen nicht voll konzentriert zu Werke ging. Positiv zu bemerken ist, dass die Mannschaft trotz 4:1 Rückstand noch eine Wende herbeiführte, und mit etwas Glück auch noch ein nicht ganz unverdientes Pünktchen hätte mitnehmen können.

Schon am Freitag um 19 Uhr kommt es zuhause zum Landkreisschlager gegen Teisnach, die Absteiger Frauenau mit einem 8:1 Kantersieg abfertigten.

Die hoch motivierte Truppe hofft auf ein zahlreiches und lautstarkes Fanlager!

 

 

 

Michael Wöß

Presse Sparte Fußball

SV Bischofsmais

09920/8300  0173/7069596

 


 
  Es sind noch keine Umfragen eingetragen worden!


 
Werbung  
  "  
Heute waren schon 14 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=